BENSTAGE 19.1 Next Level Failure

McGuffin Politik

Beim Film gibt es den Kunstgriff des McGuffin. Der McGuffin ist ein Ding oder eine Person, welche eine Handlung auslöst und / oder vorantreibt, ohne unbedingt in dessen Zentrum zu stehen oder für dessen Auflösung am Ende relevant zu sein. Bei Pulp Fiction war dies zum Beispiel der mysteriöse Inhalt des Koffers von Marsellus Wallace. In The Big Lebowski war es der Teppich vom Dude. In Das Erwachen der Macht war es Luke Skywalker. So wichtig der McGuffin für eine Geschichte auch ist, am Ende spielt er eigentlich selten eine Rolle. Daran muss ich oft denken, wenn ich mir die derzeitige Berichterstattung so anschaue. Ein anderer Begriff wäre Symbolpolitik, aber dass trifft es nicht wirklich, finde ich.

Derzeit diskutiert man hitzig, ob Deutschland Panzer an die Ukraine schicken sollte um diese in ihren Kampf gegen die russischen Invasoren zu unterstützen. Und wieder einmal, wird die Diskussion auf diesen McGuffin verkürzt. Wenn ich das richtig verstanden habe, würde eine solche Panzerlieferung akut gar nicht helfen. Weil dies hochmoderne Kriegsgeräte sind, müssten die ukrainischen Soldaten zunächst Monate auf diesen ausgebildet werden, bevor sie diese bedienen könnten. In der Berichterstattung wird aber so getan und die Emotionen erzeugt, als ginge es hier um eine direkte Hilfe. Schaut man sich aber die Fakten an, ist das einfach nicht der Fall.

Kurzer Einschub: persönlich bin ich dafür, dass wir die Ukraine mit allem unterstützen sollten, was uns nicht zu einer direkten Kriegspartei macht. Ich finde es grundsätzlich gut, dass Deutschland sein Vorgehen mit seinen Partnern abstimmt, aber erstens muss das schneller gehen und zweitens sind wir am Ende immer noch ein souveränes Land, welches eigene Entscheidung treffen darf. Ich wäre also dafür diese Panzer zu liefern, aber das ist wie gesagt auch gar nicht der Punkt hier.

Ein anderes Beispiel ist die Verlängerung der Atomenergie in Deutschland. Der Anteil den diese drei zu stilllegenden Kraftwerke am Energiemix haben ist verschwindet gering. 2-3 Prozent. Das ist so viel, wie ein Tempolimit an CO₂ einsparen würde. Was bei der einen Sache als zu gering um relevant zu sein eingestuft wird, wird bei der anderen Sache als überlebenswichtig hochgejazzt. Es geht auch hier nicht um Fakten, die Sache an sich, es geht viel mehr um ein Symbol, ein Gefühl, etwas, was Menschen vorantreibt. Warum machen wir so Politik oder viel mehr, warum lässt sich der Journalismus immer wieder auf diese Scheindebatten ein?

Kürzlich habe ich dazu ein nettes Interview von Mai Thi Nguyen-Kim gehört. Es ging um den Unterschied von Meinungen und Fakten. Mai erzählte von einer Anne Will Sendung wo sich Sahra Wagenknecht mit Karl Lauterbach über die Sicherheit des nRNA Impfstoffes unterhielt. Mai sagte, dass sie kein Problem damit hätte, wenn Frau Wagenknecht sich nicht impfen lassen wolle oder nicht mal das diese generell der Wissenschaft nicht vertrauen würde – all dies wäre ihr gutes Recht. Doch was sie aufregte war Wagenknechts Behauptung, der Impfstoff wäre einfach noch nicht gut genug erforscht. Angesichts der Millionen, ja Milliardenfachen Verimpfung desselbigen wäre dies faktisch einfach falsch. Weil eventuelle Nebenwirkungen entweder innerhalb kürzester Zeit auftreten – was sie ja auch taten – oder eben nie, ist Wagenknechts Behauptung einfach totaler Bullshit. Dennoch ein Narrativ was bis heute bestand hat.

Es gibt immer mehr dieser gefühlten Diskussionen, Dinge die, wenn man sich die Fakten anschaut, einfach komplett irrelevant sind aber irgendwie, macht das keiner. Politik lebt von Symbolik, dass ist schon klar. Und um auf die Panzerlieferung zurückzukommen: hier kann das ja auch Sinn ergeben. Auch wenn diese Panzer jetzt in diesem Moment keinen direkten Nutzen haben, so kann die Zusicherung dessen eventuell ja dennoch eine Wirkung entfalten und Putin zum nachdenken bewegen. Das will ich damit auch nicht negieren, es geht mir wie gesagt eher um die Mechanik der Kommunikation, der teils vollkommen abstrusen Symbolik und der Tatsache, dass wir oft gar nicht mehr zum Kern von Dingen vordringen (was ist in dem scheiß Koffer was so verdammt wichtig ist?) sondern uns nur mit dem Koffer an sich aufhalten.

Foto : MIRAMAX

Add comment

By Ben
BENSTAGE 19.1 Next Level Failure

Recent Posts

Recent Comments

Archives

Categories

Meta