BENSTAGE 19.1 Next Level Failure

Depp der Woche 02/21

Friedrich Merz! Der Fotzenfritz unterliegt bei der Wahl zum CDU Vorsitzenden Armin Laschet, hat kein Bock auf Parteiarbeit und bietet stattdessen an, jetzt sofort das Wirtschaftsministerium zu übernehmen. Gehts noch?!

Diese kleine humoristische Entgleisung mag man mir verzeihen, jedoch hat Martin Sonneborn dafür gesorgt das ich bei Merz immer sofort an diesen unrühmlichen Spitznamen denken muss. Als Merz damals weggeekelt wurde und der Politik beleidigt den Rücken gekehrt hatte um Millionär zu werden, habe ich immer gesagt das er wieder kommt, sobald die CDU die Merkel entsorgt hat. Leider behielt ich damit recht. Nun hat das mit Sicherheit länger gedauert als Merz sich das gedacht hatte, auch läuft der Prozess ja noch, aber ich war nicht überrascht als der Untote Friedrich eines schlimmen Tages wieder die politische Bühne bestieg. Vollblut Kapitalist wie eh und je. Seine Entgleisungen sind zahlreich und würden den Rahmen sprengen. Noch wenige Stunden vor der Wahl offenbarte er einmal mehr das er in den 50ern stecken geblieben ist als er postulierte das er ja gar kein Sexist sein können, schließlich hätte er ja seit 40 Jahren eine Frau (so’n Teil ohne Penis!) und Töchter (das sind kleine Frauen, später auch groß) und die hätten ihm ja lange gesagt wenn etwas mit seinen Frauenbild nicht passen würde. Unfuckingfassbar der Macker.

Nun hat man sich gefragt, warum er wenige Minuten nachdem er eine Position in Präsidium abgelehnt hatte, so ein absoluten Arschloch-Move bringt nach einem Ministeramt zu greifen. Vor allem auch mit der geilen Erklärung, dass die CDU Spitze weiblicher werden müsse, er deswegen – selbstlos wie er ist – darauf verzichten und stattdessen “anbietet” Minister zu werden. Hier spielt Parität natürlich keine Rolle. Außerdem reden wir hier vom Wirtschaftsministerium, klar dass man das keiner Frau anbieten kann, gelle?!

Wie evil dieser Move ist, habe ich erst bei einem Interview mit Laschet realisiert. Der CDU Vorsitzende ernennt ja keine Minister, das obliegt der Kanzlerin, also noch Merkel. Ist ja ihr Kabinett. Merz sprach aber davon jetzt in die Bundesregierung einzutreten. Was Merz also eigentlich wollte ist, das Laschet Merkel stürzt. In der CDU nicht ungewöhnlich, so wurde einst aus Kohls Mädchen, Mutti Merkel, aber das einfach so nebenbei zu fordern, ist schon krass. Merz ist ein total Ausfall und ich hoffe sehr, dass er keinerlei politische Verantwortung mehr erhält.

Bild Quelle : spiegel.de

Add comment

By Ben
BENSTAGE 19.1 Next Level Failure

Recent Posts

Recent Comments

Archives

Categories

Meta