BENSTAGE 19.1 Next Level Failure

26 Gründe nicht die CDU zu wählen … Fünftens: Zukunftsverdruss

Am 26. September wird gewählt. Wie auch die letzten Jahre, geht es um etwas. Doch der Unterschied ist, das es mit dem Ende der Ära Merkel (diese harte Überhöhung einer absolut unterdurchschnittlichen Karriere geht mir hart auf den Sack) eine echte Chance der Veränderung gibt. Was Merkel gekonnt unterdrückt oder besser eingeschläfert hatte, bricht sich Bahn: Wechselstimmung. In den Umfragen ist die CDU auf teilweise 20% abgestürzt. Doch ich traue dem Ganzen nicht und rechne damit, dass die CDU, gleichwohl sie sicherlich herbe Verlust hinnehmen wird müssen, letztlich wieder die stärkste Partei wird. Doch selbst wenn, bestünde die Möglichkeit eine Regierung ohne sie zu bilden. Wenn der Wille besteht. Diese Serie richtet sich an die, die immer noch damit liebäugeln der CDU die Stimme zu geben – jeden Tag ein triftigen Grund, nicht die CDU zu wählen …

Deutschland ist ein konservatives Land. Der Moment in dem ich das erkannte, war ein ziemlicher Downer für mich. Bist dato dachte ich, wir könnten an sich alles erreichen, können wir aber nicht. Es ist das eine, bestimmte Dinge die man erreicht hat, bewahren zu wollen. Ich will ebenso wenig das unser Wohlstand sich wieder auf das Niveau von vor 200 Jahre zurückentwickelt. Niemand will das. Aber es ist das andere, wenn man einfach keine Lust auf Zukunft hat. Und das ist vielleicht der gravierendste Vorwurf an die CDU: 50 Jahre konservatives Regieren, im Einvernehmen mit einer rechts-konservativen Medienlandschaft haben dafür gesorgt, das niemand in diesem Land Lust auf Veränderung, auf Herausforderungen, ja auf Zukunft hat.

Keine Experimente!

Konrad Adenauer

Wie entstehen neuen Erkenntnisse? Wie lernt man, was man noch nicht weiß? In dem man experimentiert, in dem man Dinge tut, die man noch nicht kann. In dem man etwas wagt. Dieser Ausspruch ist vielleicht der schädlichste, der in der Politik je getätigt wurde. Er hat ein Volk geprägt, was in der Veränderung per se nur das Schlechte sieht, das Zukunft grundsätzlich als eine Bedrohung empfindet.

Wenn wir vom Klimawandel und dem unausweichlichen Umbau unserer Wirtschaft, ja unserer Gesellschaft sprechen, werden ausschließlich die negativen Aspekte hervorgehoben. Und ja, es stimmt: bestimmte Jobs wird es nicht mehr geben. Menschen werden ihre Arbeit verlieren was für den Einzelnen große Probleme verursacht. Wie gut, das wir einen Sozialstaat haben, der diese Menschen auffangen kann. Wovon wir weniger reden, sind all die großartigen Opportunitäten welche ein solcher krasser Umbau bietet. Ja, es gehen einige wenige Tausende Jobs in der Stein- und Kohle Industrie verloren, aber dem gegenüber stehen Hunderttausende neue in den erneuerbaren Energien sowie viele Jobs, die wir noch gar nicht kennen. Wenn wir uns von der Massentierhaltung verabschieden, besseres, weniger Fleisch essen, werden wir gesünder und besser leben. Ein digitales, innovatives Deutschland bietet so viele wahnsinnig aufregende Möglichkeiten, aber all das zählt nicht. All das, wird nicht diskutiert. Was sich die Konservativen nicht vorstellen können, wird auch nicht diskutiert und ins Negative verkehrt.

Wenn man sich fragt warum so etwas wie Google nicht in Deutschland erfunden wurde, es wird ja nicht daran liegen das in diesem Land ausschließlich dümmere Leute leben, als in den USA. Es liegt an der Kultur, einer Kultur in der man Risiken eingeht, in der man experimentiert, in der Fehler die Chance sind zu lernen und wo dieses nicht ausschließlich als Scheitern und als Stigma empfunden wird. Ja, all das ändert sich sehr, sehr langsam. Aber gefühlt immer noch gegen große Widerstände. Die CDU propagiert das Deutschland Industrieland bleiben soll, warum eigentlich? Ich mein, ich habe nichts dagegen aber will wir generell nicht fähig sind Dinge parallel zu denken, kann es sein das diese Fixierung auf den Status Quo verhindert das aus Deutschland ein High-Tech Land werden könnte, ein digitaler Vorreiter? Wenn ich mir immer wieder einrede das ich Biertrinker statt Marathonläufer bin, werde ich dann je ausprobieren einen Marathon zu laufen? Die CDU ist auch daran Schuld das dieses Land keine Lust auf Zukunft hat und mit dem zufrieden ist, was es hat. Was dafür sorgt das all die, die von mehr träumen als Spinner oder sogar als gefährlich abgetan werden. Ja, die Soziale Marktwirtschaft ist ein wenig besser als der Turbo-Kapitalismus in den USA. Aber ist es die beste Wirtschaftsform die uns einfällt oder kann es da vielleicht noch etwas geileres geben? Gott behüte, ein Sakrileg überhaupt darüber nachdenken zu wollen. Das jetzige System ist zwar scheiße, aber das kennen wir wenigstens. Keine Experimente!

Foto Quelle : badische-zeitung.de

Add comment

By Ben
BENSTAGE 19.1 Next Level Failure

Recent Posts

Recent Comments

Archives

Categories

Meta