BENSTAGE 19.1 Next Level Failure

26 Gründe nicht die CDU zu wählen … Erstens: Inkompetenz

Am 26. September wird gewählt. Wie auch die letzten Jahre, geht es um etwas. Doch der Unterschied ist, das es mit dem Ende der Ära Merkel (diese harte Überhöhung einer absolut unterdurchschnittlichen Karriere geht mir hart auf den Sack) eine echte Chance der Veränderung gibt. Was Merkel gekonnt unterdrückt oder besser eingeschläfert hatte, bricht sich Bahn: Wechselstimmung. In den Umfragen ist die CDU auf teilweise 20% abgestürzt. Doch ich traue dem Ganzen nicht und rechne damit, dass die CDU, gleichwohl sie sicherlich herbe Verlust hinnehmen wird müssen, letztlich wieder die stärkste Partei wird. Doch selbst wenn, bestünde die Möglichkeit eine Regierung ohne sie zu bilden. Wenn der Wille besteht. Diese Serie richtet sich an die, die immer noch damit liebäugeln der CDU die Stimme zu geben – jeden Tag ein triftigen Grund, nicht die CDU zu wählen …

Okay, statt dieses Artikels könnte man sich eigentlich auch das letzte Zerstörungs-Video von Rezo anschauen, der es gekonnt auf den Punkt gebracht hat und letztlich die Frage stellt: Sind die Typen wirklich so inkompetent oder aber machen die das mit Absicht, was ja (dies sind dann meine Worte) fast schon kriminell wäre. Verkacken sie also weil sie es nicht besser wissen oder absichtlich? Und was wäre eigentlich schlimmer?

Fakt ist, die CDU kann es einfach nicht. Für die zentralen Themen unserer Zeit hat die CDU keine oder vollkommen ungenügende Antworten. Sei es der Klimawandel, die Digitalisierung, Altersarmut, Gender-Pay-Gab, Sexismus, Rassismus, Korruption, die immer größer werdende Schere zwischen Arm und Reich …

Und das ist nicht einfach irgendeine Behauptung, 16 Jahre Merkel sind der Beweis für diese Erkenntnis. In so vielen Bereichen ist Deutschland nach 16 Jahren Konservativen Regierens bestenfalls Mittelklasse. Das große, stolze, mächtige Deutschland hängt hinterher. Die Partei, die hier insgesamt 50 Jahre regiert hat, will damit nichts zu tun haben und behauptet, sie hätte nun die Mittel das zu ändern. Wer soll das glauben und warum? Nirgends funktioniert das. Ich bin Profil-Fußballer und verkacke ein Spiel nach dem anderen. Dann zu einem wichtigen Entscheidungs-Spiel bewerbe ich mich und sage “Du dieses Mal, da treffe ich jedes Tor. Klar, ich hab bis jetzt nichts vorzuweisen, aber die anderen sind Linkshänder!!!”

Die Inkompetenz ist auch nicht erst mit Typen wie Laschet in die CDU eingezogen, auch Merkel, die sicherlich um einiges smarter ist als so Trauergestalten wie Laschet hat viele Themen liegen gelassen. Entweder, weil es ihr nicht möglich erschien mehr rauszuholen, oder weil sie diese nicht relevant genug fand und damit beschäftigt war, sich als Krisenmanagerin abfeiern zu lassen. Nein, dieser Blog ist kein Merkel-Fan gleichwohl er anerkennt, dass sie unter den Führern der Welt die am wenigsten Unangenehme ist. Sie genießt alleine deswegen schon Respekt, weil sie sich nicht wie der letzte Depp aufführt, weil sie mit anderen respektvoll umgeht und sich zur Wissenschaft bekennt (gleichwohl ihr Handeln dem dann öfters zuwider geht). Zurzeit schießen sich alle auf Laschet und Co. ein, vergessen wir bitte nicht wer die CDU für 20 Jahre geführt und geprägt hat und die Geschicke des Landes seit 16 Jahren in den Händen hat.

Es gibt nicht ein Thema in der ich der CDU Kompetenz unterstellen würde, absolut keine. Auch das Thema Wirtschaftskompetenz welches der CDU immer wieder unterstellt wird, ist eine Lüge und besteht letztlich daraus, die Lobbytexte der Wirtschaft eins zu eins abzuschreiben. Das ist keine Kompetenz, das ist Selbstaufgabe oder Korruption. Wer Unternehmen jahrelang vor sich selbst schützt, stoisch versucht den Fortschritt aufzuhalten nur damit ein kleines Unternehmen wie Tesla in Kürze wertvoller werden kann wie unsere Autokonzerne zusammen, ist nicht kompetent, sondern dumm.

In der Psychologie wird Kompetenz wie folgt definiert:

Die bei Individuen verfügbaren oder durch sie erlernbaren kognitiven Fähigkeiten und Fertigkeiten, um bestimmte Probleme zu lösen, sowie die damit verbundenen motivationalen, volitionalen und sozialen Bereitschaften und Fähigkeiten, um die Problemlösungen in variablen Situationen erfolgreich und verantwortungsvoll nutzen zu können.

Jetzt mal ganz ehrlich, denkt dabei irgendwer an die CDU? An Laschet? Eben …

Foto : picture alliance/dpa

Add comment

By Ben
BENSTAGE 19.1 Next Level Failure

Recent Posts

Recent Comments

Archives

Categories

Meta