BENSTAGE 17.4 Von der Chance einer Möglichkeit

TagZwischen den Zeilen

Eine Konstante namens Ben

Die Ermordung  von Irgendwas, schreite langsam voran – wenn überhaupt. Man bewegt sich im Ungewissen, verweilt im Wollen statt im Werden. Das nervt, erschafft die allzu bekannte abwärts Spirale aus Nichts die einem gekonnt einredet, dass alles ganz schlimm ist dabei ist de facto gar nichts. Man lebt, arbeitet, sportet. Keine aufregende Existenz, aber es gibt schlimmere. Man war an...

Irgendwas ermorden

Nichts schadet dem Schreibenden ja mehr als Urlaub. Freizeit – hier angsteinflößende Gewittergeräusche einfügen. Entweder er verschläft seine Zeit und schadet damit seinem eh schon brüchigen Körper, oder er zerdenkt die Zeit und vergrübelt den grenzdebilen Denkapparat bis er nicht mehr richtig funktioniert. Gut, richtig funktionieren, das ist eh so eine Sache. Nein, dieses Wesen ist nicht...

Ein Königreich für ein Host!

Der Schreibende schweigt und ahnt, dass es andersherum besser wäre. Es ist nicht so sehr das Wollen, mehr das Können. Zur Abwechslung steht dem Strauchelnden aber nicht die emotionale Suboptimalität im Wege, sondern einfach die Körperliche Fertigkeit zur Wachheit. Gut, vermüdet ist der Fitheits-Exilant vom Haus aus, doch zurzeit kratzt man ein wenig an den Grenzen des machbaren. Zumindest...

BENSTAGE 17.4 Von der Chance einer Möglichkeit

About Author

Ben

Zum Finden berufen, zum Suchen verdammt.

Follow Me

Legales

Posts

Neueste Beiträge

Schlagwörter