BENSTAGE 17.4 Von der Chance einer Möglichkeit

Halloween – Trailer #1

Ich weiß gar nicht genau wieso, aber ich freue mich wie bescheuert auf den neuen Halloween Streifen welcher sich anschickt uns ab Herbst in Angst und Schrecken zu versetzen. Und das, obwohl er vom eingefleischten Fan doch so einiges abverlangt – ignoriert er doch alle vorigen Teile, selbst eben den zweiten Teil, welcher chronologisch in derselben Nacht spielt und ebenfalls Jamie Lee Curtis in der Hauptrolle zeigt. Die anderen Teile zu ignorieren (selbst H20 – welche das erste Mal Jamie Lee Curtis als Michaels Schwester Laurie Strode zurückbrachte) ist eines, aber dieser Schritt ist schon krass.

Die Ankündigung das John Carpenter dem Drehbuch nicht nur seinen Segen sondern auch an der Produktion beteiligt sei würde, sowie die ersten Promo-Shots hatten mich gleich begeistert. Dann verkündete Curtis das sie im Prinzip denselben Film nochmal gemacht hätten, nur eben etwas moderner. Das war zunächst ein Dämpfer, scheint sich mit dem ersten Trailer aber auch nicht wirklich zu bewahrheiten. Na klar, letztlich bricht Michael Myers aus und versucht seine Schwester zu töten – das Narrativ, seine (unbekannte) Motivation waren stets dieselben. Und dennoch scheint alles anders denn je zuvor. Vor allem umgibt den Charakter des Michael Myers wieder dieses Mysteriöse, die Frage warum die nicht beantwortet wird. Denn wenn es ein Problem mit Rob Zombies Remakes gab, dann eben dies das er Myers versuch hat zu erklären und ihn so entmystifizierte. Der Fan wünscht sich das irgendwie, wenn es dann aber geschieht verliert die Figur ihren Reiz.

Michael Myers wurde beim Versuch seine Schwester zu töten vor 40 Jahren niedergeschossen und ist seitdem Insasse einer Irrenanstalt. Soweit, so bekannt und doch neu. Erstens – da es den zweiten Teil nie gab, ist Laurie Strode nicht Michaels Schwester. Dieser Move, hatte dem Vernehmen nach John Carpenter immer am meisten genervt, was die Erklärung sein mag, warum man auch den zweiten Teil der in derselben Nacht spielt ignoriert. Man stelle sich vor – der erwachsene Michael Meyers der seit 40 Jahren im Knast sitzt – inzwischen über 60. Wie krass ist das denn bitte? Laurie Strode wiederum hat ein Leben und doch nie Ruhe gefunden. Sie wartet nur auf den Tag an dem Michael endlich ausbricht – damit sie ihn endlich töten kann. Es kommt, wie es kommen muss…

Einige Anleihen an das Original, der Score, eine grandiose Jamie Lee Curtis und sogar der originale Michael Myers Darsteller – Nick Castle. Was will das schwachsinnige Fan-Herz mehr? Eigentlich kann da gar nichts mehr schief gehen. Und das ist tricky – ein guter Film wird Lust auf mehr machen, aber sicherlich wird die Story das nicht zulassen denn es riecht verdammt nach endgültigen Abschluss – bis zum nächsten Remake natürlich. Ich bin mega gespannt.

Bewertung:5/5 Bens
Foto : Universal Pictures

Add comment

Kommentar verfassen

By Ben
BENSTAGE 17.4 Von der Chance einer Möglichkeit

About Author

Ben

Zum Finden berufen, zum Suchen verdammt.

Follow Me

Legales

Posts

Neueste Beiträge

Schlagwörter

%d Bloggern gefällt das: