BENSTAGE 17.4 Von der Chance einer Möglichkeit

Episode IX – Ein Funke Hoffnung

Nächste Woche beginnen die Dreharbeiten zum Finale der Skywalker Saga – Episode IX. Finale, weil wenn Ray sich nicht doch noch als Ben’s Schwester entpuppt, selbiger Episode IX nicht überlebt es keine Skywalkers mehr gibt. Auch habe ich schon eine Vermutung wie diese letzte Episode heißen wird – A Spark of Hope – es wäre ein netter Abschluss und lässt hoffnungsvoll in die Zukunft blicken.

Anyway, neben den üblichen Verdächtigen wurde das lange anhaltende Gerücht bestätigt, dass Billy Dee Williams endlich als Lando zurück kehren wird. Zurzeit kann ich mir noch nicht so recht vorstellen, wie das von Statten gehen soll, wie er in die Geschichte passt, aber ich freue mich drauf. Es gab jedoch noch zwei eitere Überraschungen: Mark Hamill und die verstorbene Carrie Fisher.

Das Luke Skyalker einen Cameo als Force-Ghost haben wird, überrascht mich keinesfalls – sehr wohl aber das dies mit Ansage geschieht. Frank Oz als Yoda hatte man in Episode VIII ja auch nicht vorher Preis gegeben. Ich denke aber, ich weiß warum man das tut.

Als Carrie Fisher verstarb, man offenbarte das man nichts an Episode VIII ändern würde und ihr filmischer Tod hier nicht vorgesehen war, war klar das man in der folgenden Episode ein Problem haben würde. Schnell versprach man, sie nicht neu zu besetzen oder aber via CGI zum Leben erwecken würde. Ich ging also von einem Off-Screen Tod aus, was sehr unbefriedigend gewesen wäre. Wir leiden schon darunter das Han’s Tod in The Last Jedi quasi keine Rolle spielt, es keine Beerdigung oder ähnliches gab. Ich hab mir also stets vorgestellt, dass Leia zwischen den Episoden an den Spätfolgen ihres unfreiwilligen Weltraumausflugs und in Wirklichkeit an einem gebrochenen Herzen verstirbt und Episode IX mit der Beerdigung von Han und Leia beginnt. So wird es wohl nicht kommen, denn wie J.J. Abrams nun offenbarte gibt es eine Menge (?) ungenutztes Material von ihr aus Episode VII welches man für Episode IX verwenden möchte um ihr und uns ein würdiges Ende zu schenken. Klingt gut,  nur wird man dort ja sehr eingeschränkt sein, was man damit machen kann. Es wurde immerhin in einem anderen Kontext gedreht. Ich bin sehr gespannt, wünsche Mr. Abrams hier ein glückliches Händchen und hoffe auf das Beste.

Wieso man Mark Hamill’s Cameo und Carrie Fishers Beteiligung vorab verrät hat meines Erachtens den simplen Grund weil man spürt das man mit Episode VIII zu viele Fans verprellt hat. Ob das an sich gut oder schlecht ist, lasse ich an dieser Stelle unkommentiert. Aber viele Fans fühlen sich vor dem Kopf gestoßen, sind verärgert, wüten, enttäuscht. Darüber das Han nicht gewürdigt wurde, darüber das Luke einfach so das Zeitliche segnet, darüber wer Luke zum Schluss war und über viele Kleinigkeiten mehr. Diese Enttäuschten möchte man zurückgewinnen, in denen man ihnen sagt „Hey, alles nicht so schlimm. Luke ist noch da – und Leia bekommt ein schönes Ende was ihrer Selbst würdig ist. Vertraut uns“. Ich vertraue J.J. Abrams. Auch wenn es einiges gibt, was ich an Episode VIII schätze, ich denke was man jetzt schon sagen kann ist das es für diese Art von Trilogie besser ist, wenn die Geschichte aus einer Feder, oder mehreren die aber zusammen schreiben, stammt. Es tut dieser Art von Erzählung nicht gut, wenn jeder Teil neu von jemand anderes entdeckt wird. Inszenierung gerne, das machte eben den Reiz der originalen Trilogie aus – aber das Drehbuch stammte eben für alle drei Teile von George Lucas. Man hätte J.J. alle drei Teile schreiben lassen sollen, gerne mit Unterstützung anderer aber es wäre besser gewesen wenn sich einer um den roten Faden kümmert.

J.J. hat einen schweren Job und er kann am Ende nur enttäuschen. Für die einen muss er Star Wars retten nachdem Rian Johnson der Saga solche Schäden zugefügt hat. Die anderen feiern Johnson hart für seinen Mut und verachten Abrams dafür, dass er der Linie von George Lucas so treu bleibt. Er wird nicht alle glücklich machen können, das schafft keiner. Aber ich hoffe halt, dass er eine gute Mischung aus dem was an erwartet plus ein paar Überraschungen schafft. Sollte dies das letzte Kapitel der Skywalker Sage sein, so lastet ein doppelter Druck auf ihm. Ich wünsche ihm dafür alles gute und bin extrem gespannt. In 506 Tagen wissen wir mehr.

Foto : Lucasfilm Ltd.

Add comment

Kommentar verfassen

By Ben
BENSTAGE 17.4 Von der Chance einer Möglichkeit

About Author

Ben

Zum Finden berufen, zum Suchen verdammt.

Follow Me

Legales

Posts

Neueste Beiträge

Schlagwörter

%d Bloggern gefällt das: