BENSTAGE 17.4 Von der Chance einer Möglichkeit

Dr. Seltsam oder: Wie ich lernte, die Bombe zu lieben

Ich bin verwirrt. Trumps Handlungen nachzuvollziehen fällt eh schwer wenn man sich selbst als einigermaßen geistig gesund einstuft, aber einige seiner Handlungen ergeben vielleicht zumindest aus seiner kruden Weltsicht Sinn. Die Aufkündigung des Atom-Deals mit dem Iran aber nicht oder?

Der Iran hatte ein Atomprogramm, was letztlich zu dem Besitz einer Atombombe führen könnte. Der Iran meint diese haben zu müssen um sich gegen seine Feinde währen zu können. Einsetzen wollen sie diese sicher nicht, sie dient der Abschreckung – wie es bei allen Atommächten der Fall ist. Die USA wollen nicht das der Iran eine Atombombe besitzt. Einmal weil sie sich als Schutzpatron Israels begreifen und auch der eigenen Sicherheit Willen. soweit, so einleuchtend. Es wird über Monate, Jahre ein Abkommen geschmiedet in welchen der Iran zusichert sein Programm zu stoppen – im Gegenzug dazu würde die westliche Welt Stück für Stück die Jahrelangen oder Jahrzehntelangen Sanktionen aufheben und damit dem Iran ermöglichen wirtschaftlich wieder Fuß zu fassen in der Welt.

Trump hat diesen Deal stets als den schlechtesten Deal bezeichnet den die USA je zugestimmt haben und versprochen ihn rückgängig zu machen, bzw. auszusteigen. Er hält Wort und droht dem Iran mit den härtesten Sanktionen die sein Land je über ein anderes Land verhängt hat. Trump wurde nicht müde zu monieren das man dem Iran alles geben und dafür nichts bekommen würde.

Erste Frage: Was ist denn seine Erwartungshaltung was die USA vom Iran bekommen sollten, was nicht Teil des Deals war?

Worum geht es denn? Das der Iran keine Atombomben baut oder? Der Iran hat Inspektionen von unabhängigen Dritten zugestimmt und bisher jede dieser Inspektionen bestanden. Laut dieser Gutachten hält der Iran Wort. Trump sagt, man könne dem Iran nicht trauen und man hätte Beweise das der Iran weiter an der Atombombe arbeitet. Wenn dem so wäre, soll er diese eindeutigen Beweise halt öffentlich machen, jeder würde anerkennen das er recht hat, der Deal wäre null und nichtig und jedes Land wäre mit erneuten Sanktionen vollkommen einverstanden. Stattdessen bleibt die Behauptung ohne Beweise im Raum, Trump steigt aus warnt aber gleichzeitig dem Iran das wenn sie jetzt wieder mit dem Atomprogramm starten würden, es sehr ernste Konsequenzen geben würden. er widerspricht und demontiert sich hier doch selbst oder nicht?

Zweite Frage: In wiefern macht ein Ausstieg aus dem Abkommen die Welt sicherer?

Die bisher haltlosen Anschuldigungen Trumps sorgen doc eher für Eskalation als alles andere oder nicht? Der Iran muss sich als gegen die Wand gehauen fühlen. Bin ich mir sicher das Trump nicht doch recht hat – nein, aber Anschuldigungen reichen eben nicht. Wir brauchen Beweise, nur dann sind solche Handlungen evtl. nachvollziehbar. Aber selbst wenn… Es ist doch immer besser man redet miteinander, führt einen Dialog als zu eskalieren oder nicht? Was, wenn der Iran nun tatsächlich weiter war mit einer Atombombe als befürchtet. Was, wenn sie nun ebenfalls jegliche Diplomatie in den Wind streichen und auf Aggression setzen? Ich sehe einfach nicht wie irgendetwas Gutes aus Trumps Handlungen entstehen könnte.

Letzte Frage: Was ist Trumps wirkliche Agenda hier?

Es gibt nur eine Fraktion die Trumps Handlungen feiern – die israelische Regierung, welche selbst aus vielen Hardlinern und Kriegstreibern besteht. Vielleicht aus verständlichen Gründen, ich lehne das dennoch ab. Aber Trump feiern sie, weil er mehr an ihrer Seite steht als jeder andere US-Präsident zuvor. Trump ist ein extremer Narzisst – kann es am Ende nur darum gehen das er gemocht werden, ja geliebt werden will? In Israel wird Trumps Präsidentschaft Einzug in die Geschichtsbücher des Landes erhalten und zwar im positiven Sinne. Während der Rest der Welt ihn eher kritisch sieht. Oder kann es am Ende doch nur darum gehen so viele Errungenschaften des verhassten Vorgängers zurückzudrehen wie möglich – egal ob das Sinn ergibt der nicht? Kann er wirklich so verblendet, dumm und verkommen sein?

Was hat er vor, was sollen die ständigen Provokationen? Oder ist es vielleicht schlimmer, wird Trump endlich das umsetzen, was noch unter Bush Jr. geplant wurde – ein offener Krieg gegen den Iran? Der gewalttätige Sturz des Ajatollah-Regimes? Der Track-Record bzgl. Regime-Changes der USA ist nicht gerade toll und Trump angeblich kein Fan davon. Ich bin wie gesagt verwirrt und durchschaue hier einfach nicht seine längerfristige Taktik. Wie fast alles was er tut, halte ich das für extrem kurzsichtig, gefährlich und ich befürchte, dass es am Ende tatsächlich nur um einen Menschen geht – Trump und das ihn jemand liebt und dafür abfeiert. Dafür ist er bereit Millionen Leben zu riskieren oder sogar zu opfern. Er ist all das was befürchtet wurde und mehr.

Die EU scheint bisher einig (sehr selten das) und lehnt Trumps Rückzug geschlossen ab. Man will am Abkommen festhalten. Vielleicht ist dies am Ende die einzige Chance: Den Rückzug der USA als verlässlichen Partner auf der internationalen Bühne zu akzeptieren und ohne sie weitermachen. Verdrängung in die zweite Reihe und mehr direkte Übernahme von Verantwortung. Wenn die USA eine Glocke über ihr Land machen wollen, nichts anderes mehr sehen und verstehen wollen, dann bitte. Dann müssen sie aber auch irgendwann akzeptieren das die Welt ohne sie und gegen ihren Willen gestaltet wird. Und das ihnen nicht weiter das Gros aller Ressourcen auf diesen Planeten zustehen kann. Das erscheint unrealistisch, dann wiederum haben schlaue Köpfe schon vor Jahren prophezeit das die USA irgendwann ihren Status als Supermacht verlieren würden. Trump scheint das auf eine perfide Weise zu beschleunigen. Freiwillig oder unfreiwillig.

P.S. Fun Fact – man fragt sich ja warum Trump immer so groß unterschreibt. Hat man analysiert – weil er gesehen werden will. Lange, langweilige Erklärung – Quintessenz, der Mann ist ein ganz schlimmer Narzisst. 

Foto : Evan Vucci/AP/dpa

Add comment

Kommentar verfassen

By Ben
BENSTAGE 17.4 Von der Chance einer Möglichkeit

About Author

Ben

Zum Finden berufen, zum Suchen verdammt.

Follow Me

Legales

Posts

Neueste Beiträge

Schlagwörter

%d Bloggern gefällt das: