BENSTAGE 17.4 Von der Chance einer Möglichkeit

Es Ist Wie Es Ist – Böhse Onkelz

Schwirrt mir seit ein paar Tagen im Kopf herum. Gar nicht mal einer meiner Lieblings-Songs und doch haben die Lyrics was. Das mit dem schnell vergessen wiederum… nun, vielleicht vergisst man manchmal auch zu vergessen. 

Der Morgen danach
Der Blick in den Spiegel
Das böse Erwachen
Abends um halb sieben

Ich kriege nicht genug
Tagein tagaus
Ich fresse mein Leben
Und kotz‘ es wieder aus

Glaub mir – Du kannst mir nichts glauben
Ich habe den Teufel in den Augen
Und ich weiß
Schnaps und der Teufel sind eins

Frag mich nicht wieso
Ich weiß es auch nicht und bin froh
Daß man so schnell vergißt
Es ist nun mal so wie es ist
Frag mich nicht wieso
Ich weiß es auch nicht und bin froh
Daß man so schnell vergißt
Es ist nun mal so wie es ist
Es ist wie es ist

Liebt mich oder haßt mich
Es ist mir egal
Alles was ich will
Hatte ich schon mal

Jeder weiß Bescheid
Ich bin mein größter Feind
Ich will wissen wie der Tod schmeckt
Und schenk mir noch mal ein

Glaub mir – Du kannst mir nichts glauben
Ich habe den Teufel in den Augen
Und ich weiß
Schnaps und der Teufel sind eins

Frag mich nicht wieso
Ich weiß es auch nicht und bin froh
Daß man so schnell vergißt
Es ist nun mal so wie es ist
Frag mich nicht wieso
Ich weiß es auch nicht und bin froh
Daß man so schnell vergißt
Es ist nun mal so wie es ist
Es ist wie es ist

Frag mich nicht wieso
Ich weiß es auch nicht und bin froh
Daß man so schnell vergißt
Es ist nun mal so wie es ist
Frag mich nicht wieso
Ich weiß es auch nicht und bin froh
Daß Du auch nicht besser bist
Es ist nun mal so wie es ist
Es ist wie es ist

Add comment

Kommentar verfassen

By Ben
BENSTAGE 17.4 Von der Chance einer Möglichkeit

About Author

Ben

Zum Finden berufen, zum Suchen verdammt.

Follow Me

Legales

Posts

Neueste Beiträge

Schlagwörter

%d Bloggern gefällt das: