BENSTAGE 17.4 Von der Chance einer Möglichkeit

Bald (und wir sind frei) – Glashaus

Poppte einfach so in meinem Kopf. Vielleicht ja ganz passend heute. Frohes Fest.

Wie teuflisch muss es sein,
dass es scheint ich wollte dir
schaden und dass du leidest,
ich werd doch selbst gefoltert hier.
Es ist schwierig abzuschätzen,
doch es ist sicher nicht mehr weit,
diese Tage sind die Letzten,
der Spuk ist bald vorbei.

Und wir sind frei

 

Als ob wir leiden müssten,
macht es uns schwach, ängstlich und krank,
und ich glaubte, dass ich nicht wüsste,
wie es ist, wenn der Schmerz dich übermannt.
Die paar Tage sind es noch und
beendet ist das Leid.
Halte deine Hoffnung,
wie sind bald schon alle frei.

Und wir sind frei

Stumpf, müde und kühl
macht uns das Leben hier,
so stirbt das Mitgefühl für den
in der Zelle neben dir.
Doch behalte deine Sinne,
da ist Licht am Horizont,
dort regnet Feuer von dem Himmel,
wenn der Erlöser wiederkommt.

Und wir sind frei

Add comment

Kommentar verfassen

By Ben
BENSTAGE 17.4 Von der Chance einer Möglichkeit

About Author

Ben

Zum Finden berufen, zum Suchen verdammt.

Follow Me

Legales

Posts

Neueste Beiträge

Schlagwörter

%d Bloggern gefällt das: